Argumente

Antwortmöglichkeiten zu klassischen antifeministischen und vielfaltsfeindlichen Behauptungen

Da es manchmal schwierig ist, spontan zu reagieren, findet ihr hier Antwortmöglichkeiten zu antifeministischen und vielfaltsfeindlichen Behauptungen rund um die Themen Geschlecht, Familie und sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Diese könnt ihr einfach kopieren oder als Orientierungshilfe verwenden, wenn ihr euch dazu entschließt, in die Diskussion zu gehen. Gegenrede ist wichtig, um Betroffenen den Rücken zu stärken, Sexismus, Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit etwas entgegen zu setzen und andere darin zu bestärken, sich ebenfalls einzumischen.

Diskutieren ist allerdings nicht immer das Richtige: Hier findet ihr Infos zu anderen Möglichkeiten mit Hassrede umzugehen.

  • Statement 1: Geschlechtergleichmacherei
    „Männer dürfen keine echten Männer mehr sein, Frauen keine echten Frauen. Gender ist Gleichmacherei.“ Antwortmöglichkeiten: 1. „Gender“ ist erstmal ein wissenschaftlicher Begriff, der das soziale Geschlecht eines Menschen beschreibt. Der macht nichts gleich und auch nix unterschiedlich. 2. Niemand will…

    Weiterlesen

  • Statement 2: Frühsexualisierung
    „Kinder werden durch Sexualkundeunterricht in ihrer natürlichen Entwicklung gestört. Das ist Frühsexualisierung.“ Antwortmöglichkeiten: 1. Worüber reden wir hier? Geht es um eine Pädagogik der Vielfalt, also u.a. die Aufklärung über sexuelle Orientierung und geschlechtliche Vielfalt? Oder um Sexualkundeunterricht, also die…

    Weiterlesen

  • Statement 3: Feminismus
    „Wir brauchen keinen Feminismus mehr! Frauen sind bereits gleichberechtigt und brauchen keine Quoten, um erfolgreich zu sein!“ Antwortmöglichkeiten: 1. Quoten und andere geschlechterpolitische Maßnahmen wollen vorhandene Hürden, Vorurteile und Ungleichbehandlung von Frauen ausgleichen. Wie viele Frauen sitzen in Managementpositionen großer…

    Weiterlesen

  • Statement 4: Abtreibung
    „Abtreibung ist Mord!“ Antwortmöglichkeiten: 1. Die Rechte von Schwangeren und Embryonen werden ständig gegeneinander abgewogen. Das Abbrüche z.B. nur in den ersten zwölf Wochen einer Schwangerschaft möglich sind ist ein Kompromiss, der sich aus langen Diskussionen und Abwägungen zwischen den…

    Weiterlesen

  • Statement 5: Benachteiligung von Männern
    „Die eigentlichen Verlierer des Feminismus sind Männer.“ Antwortmöglichkeiten: 1. Falls du von geschlechterpolitischen Maßnahmen sprichst: Damit sollen Männer nicht schlechter gestellt, sondern Frauen und alle anderen Geschlechter gleichgestellt werden. Wenn eine kleine Gruppe viele Vorteile hat und davon irgendwann ein…

    Weiterlesen

  • Statement 6: Gendern
    „Gendern verschandelt die Sprache, ist mühsam und unnötig. Irgendwann muss doch mal Schluss sein!“ Der Begriff „Gendern“ wird oft umgangssprachlich verwendet, wenn eigentlich von geschlechtergerechter Sprache die Rede ist. Also wenn wir uns um Sprache bemühen, in der von mehr…

    Weiterlesen

  • Statement 7: Bevölkerungspolitik
    „Deutschland stirbt aus. Deutsche Frauen kriegen zu wenige Kinder. Migranten und Ausländer kriegen viel mehr Kinder als Deutsche.“ Antwortmöglichkeiten: 1. Gibt es nun zu viele oder zu wenige Kinder? Oder geht es hier um die „richtigen“ Kinder? Sich Deutsche nur…

    Weiterlesen

  • Statement 8: Familie
    „Eine richtige Familie besteht aus Vater, Mutter und Kindern. Alles andere schadet dem Kind.“ Antwortmöglichkeiten: 1. Ob Kinder glücklich und sicher aufwachsen, hat weder mit dem Geschlecht noch mit der sexuellen Orientierung der Eltern zu tun und auch nicht mit…

    Weiterlesen

  • Statement 9: Biologie
    „Biologisch gibt es Mann und Frau. Sonst könnten sich ja alle ihr Geschlecht einfach aussuchen.“ Antwortmöglichkeiten: 1. Biologisch gesehen stimmt das nicht so ganz! Mehrere körperliche Ebenen sind relevant, wenn es um Geschlecht geht, nicht nur die Genitalien. Dazu gehören…

    Weiterlesen

  • Statement 10: Sexismus und Flirten
    „Knapp bekleidete Frauen können sich nicht beschweren, wenn ihnen hinterher gepfiffen wird. Die sollen sich lieber über das Kompliment freuen!“ Antwortmöglichkeiten: 1. Pfiffe, Sprüche oder angefasst werden sind keine Komplimente! Im Englischen gibt es dafür einen eigenen Begriff: catcalling. Catcalling…

    Weiterlesen

  • Statement 11: Frauenrechte
    „Muslime und Migranten sind frauenfeindlich und homophob. Wir müssen die Rechte von Frauen und Homosexuellen verteidigen!“ Antwortmöglichkeiten: 1. Ja, Frauen und homosexuelle Menschen haben lange für ihre Rechte gekämpft und tun das immer noch. Diese Rechte müssen geschützt werden. Gegen…

    Weiterlesen